Aktuelle

Nachrichten

Informieren Sie sich über Neuigkeiten Rund um das Thema Dieselskandal & Kredit-Widerruf.

25. Mai 2020
Erstes BGH-Urteil im Dieselskandal: VW zu Schadensersatz verpflichtet
Jetzt ist es amtlich: Der Bundesgerichtshof hat VW im Abgasskandal zu Schadensersatz verurteilt (Az.: VI ZR 252/19). VW habe den Kläger durch die Abgasmanipulationen vorsätzlich sittenwidrig geschädigt und sei daher zum Schadensersatz verpflichtet,...
15. Mai 2020
Daimler wegen möglicher Beweisvereitelung im Mercedes-Abgasskandal unter Druck
Für Daimler wird es im Abgasskandal immer enger. Verweigert der Autobauer die Herausgabe wichtiger Informationen zur Abgasreinigung, könnte dies als Beweisvereitelung angesehen werden.
14. Mai 2020
BGH-Beschluss zeigt Wirkung: Druck auf Mercedes im Abgasskandal steigt
Der Bundesgerichtshof hat am 28. Januar 2020 entschieden, dass Ansprüche gegen Daimler im Abgasskandal nicht einfach abgewiesen werden können, wenn der Kläger greifbare Anhaltspunkte für das Vorhandensein einer unzulässigen Abschalteinrichtung...
13. Mai 2020
Verjährung im Abgasskandal noch nicht eingetreten - Schadensersatz bei Audi Q3
Das Landgericht Trier hat VW im Abgasskandal mit Urteil vom 9. April 2020 zu Schadensersatz verurteilt (Az.: 5 O 463/19). Volkswagen muss einen Audi Q3 zurücknehmen und den Kaufpreis abzüglich einer Nutzungsentschädigung erstatten.
12. Mai 2020
Gutachten zu unzulässiger Abschalteinrichtung bei Mercedes
Die Chancen für Mercedes-Käufer im Abgasskandal Schadensersatzansprüche gegen Daimler durchzusetzen, steigen weiter. Das OLG Frankfurt a.M. hat mit Beschluss vom 6. April 2020 die Anordnung eines Sachverständigengutachten angeordnet.
11. Mai 2020
Erstes BGH-Urteil im Dieselskandal am 25. Mai
In zwei Wochen wird es das erste Urteil des Bundesgerichtshofs im VW-Abgasskandal geben. Der BGH wird seine Entscheidung zum Verfahren unter dem Aktenzeichen VI ZR 252/19 am 25. Mai bekannt geben.
08. Mai 2020
Geldstrafe gegen Daimler in Südkorea wegen illegaler Abgassoftware - Auch Nissan und Porsche müssen zahlen
Im Zusammenhang mit Abgasmanipulationen hat Daimler Ärger in Südkorea. Nach Medienberichten wurde gegen Daimler wegen des Einbaus illegaler Abgassoftware eine Geldstrafe in Höhe von umgerechnet rund 58,5 Millionen Euro verhängt. Zudem soll...
07. Mai 2020
Gutachten soll Klarheit zu unzulässiger Abschalteinrichtung beim Motor EA 288 bringen
Der VW-Abgasskandal wurde im September 2015 bekannt. Im Mittelpunkt steht der Dieselmotor des Typs EA 189, bei dem Volkswagen eine unzulässige Abschalteinrichtung verwendet hat.
06. Mai 2020
Dieselskandal: VW hat vorm BGH schweren Stand - Widerruf des Vergleichs prüfen
Wer im Abgasskandal das Vergleichsangebot von VW angenommen hat, kann seine Zustimmung innerhalb von 14 Tagen widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Tag der Annahme des Angebots.
05. Mai 2020
BGH zweifelt VW-Argumente im Dieselskandal an
VW hat sich im Abgasskandal immer gewunden: Ein Schaden sei nicht entstanden und wenn überhaupt, sei er durch das Software-Update wieder behoben wurden, hieß es immer wieder aus Wolfsburg. Der Bundesgerichtshof sieht das offenbar anders.
30. April 2020
Abgasskandal – EuGH-Generalanwältin hält Abschalteinrichtungen grundsätzlich für illegal
Es ist das erhoffte und erwartete Zeichen aus Luxemburg: Abschalteinrichtungen in Dieselfahrzeugen sind grundsätzlich unzulässig. Das machte die Generalanwältin Eleanor Sharpston nun in ihrem Schlussantrag zu einem Verfahren am EuGH klar (Az.:...
27. April 2020
Dieselmotor EA 288 gerät im VW-Abgasskandal unter Verdacht
Mit Urteil vom 19. März 2020 verurteilte das Landgericht Regensburg VW bei einem Golf VII mit dem Motor EA 288 wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung zu Schadensersatz.
24. April 2020
Mercedes muss im Abgasskandal fünf Urteile an einem Tag schlucken
Das war deutlich: An einem Tag musste Daimler im Abgasskandal gleich fünf Urteile gegen sich schlucken. Das Landgericht Stuttgart verurteilte den Autobauer am 31. März 2020 in fünf Fällen zu Schadensersatz.
23. April 2020
Händler muss im Abgasskandal mangelfreies Neufahrzeug liefern
Unzulässige Abschalteinrichtungen stellen einen Mangel dar und der geschädigte Käufer hat einen Anspruch auf Ersatz. Das stellte der BGH Anfang 2019 klar.
22. April 2020
LG Düsseldorf verurteilt BMW im Abgasskandal – BGH-Beschluss zeigt Wirkung
Das Urteil des Landgerichts Düsseldorf lässt aufhorchen. Das Gericht sorgte für die erste Verurteilung von BMW im Abgasskandal.
21. April 2020
VW verlängert Frist zur Annahme des Vergleichs bis 30. April
Nach eigenen Angaben hat sich Volkswagen im Abgasskandal bis zum 20. April 2020 mit rund 200.000 Verbrauchern, die sich an der Musterfeststellungsklage beteiligt haben, auf einen Vergleich geeinigt.
20. April 2020
Abgasskandal EA 288: Schadensersatz für VW Golf VII mit Abgasnorm Euro 6
Der VW-Abgasskandal geht in die nächste Runde. Das Landgericht Regensburg verurteilte Volkswagen mit am 19. März 2020 verkündetem Urteil bei einem VW Golf VII Diesel wegen der Verwendung einer unzulässigen Abschalteinrichtung zu Schadensersatz.
17. April 2020
Abgasskandal: OLG Köln spricht Klägern Deliktzinsen zu
Rund 260.000 vom Abgasskandal geschädigte Verbraucher haben von VW ein Vergleichsangebot erhalten. Bis zum 20. April müssen sie entscheiden, ob sie das Angebot annehmen.
15. April 2020
VW Golf geht im Abgasskandal zurück - Vergleichsangebot von VW prüfen
VW hat im Abgasskandal eine weitere Schlappe im Abgasskandal einstecken müssen. Mit Urteil vom 26. Februar 2020 entschied das Landgericht Krefeld, dass Volkswagen einen vom Dieselskandal betroffenen VW Golf 1,6 TDI zurücknehmen und den Kaufpreis...
14. April 2020
OLG Bremen verurteilt VW im Abgasskandal - Frist im VW-Vergleich läuft am 20. April ab
Bis zum 20. April 2020 müssen sich die geschädigten Verbraucher entscheiden, ob sie das VW-Vergleichsangebot im Abgasskandal annehmen.
09. April 2020
Mercedes Abgasskandal auch bei LKW
Illegale Abschalteinrichtung beim Actros - Mercedes schummelt auch bei Lkw – Die Schlagzeile eröffnet ein neues Kapital im Mercedes-Abgasskandal.
09. April 2020
VW muss Kaufpreis für Golf abzüglich Nutzungsentschädigung erstatten - VW kassiert Niederlage vor OLG Dresden
Das Landgericht Aachen hat mit Urteil vom 24. März 2020 entschieden, dass VW einen vom Dieselskandal betroffenen VW Golf Variant 2.0 TDI zurücknehmen und den Kaufpreis abzüglich einer Nutzungsentschädigung erstatten muss.
08. April 2020
VW Touran im Abgasskandal: Schadensersatz und Zinsen ab Kaufpreiszahlung
VW muss im Abgasskandal einen VW Tiguan zurücknehmen und den Kaufpreis abzüglich einer Nutzungsentschädigung für die gefahrenen Kilometer erstatten.
07. April 2020
VW im Abgasskandal auch bei Autokauf ab 2016 zum Schadensersatz verpflichtet
Rund 200.000 Kläger sind im VW-Musterverfahren durch das Sieb gefallen und erhalten kein Vergleichsangebot von VW. Ein Grund dafür: Sie haben ihr vom Abgasskandal betroffenes Auto erst nach dem 31.12.2015 gekauft.
06. April 2020
Rückruf für Porsche Cayenne 4.2 Liter Euro 5 wegen unzulässiger Abschalteinrichtung
Auf Anordnung des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) ruft Porsche den Cayenne S Diesel mit 4,2-Liter-V8-Dieselmotor mit der Abgasnorm Euro 5 zurück. Grund ist eine unzulässige Abschalteinrichtung. Durch ein Software-Update soll der Stickoxid-Ausstoß beim...
06. April 2020
Schadensersatzansprüche bei Skoda Superb im Dieselskandal nicht verjährt
VW muss im Abgasskandal einen Skoda Superb 2.0 Liter TDI zurücknehmen und den Kaufpreis abzüglich einer Nutzungsentschädigung für die gefahrenen Kilometer erstatten. Das hat das Landgericht Aachen mit Urteil vom 24. März 2020 entschieden (Az.: 12 O...
02. April 2020
Audi A6 im Abgasskandal - Käufer erhält sein Geld abzüglich Nutzungsentschädigung zurück
Im Abgasskandal muss Audi einen Audi A6 Avant zurücknehmen und den Kaufpreis abzüglich einer Nutzungsentschädigung für die gefahrenen Kilometer erstatten. Das hat das das Landgericht Mönchengladbach mit Urteil vom 11. März 2020 entschieden (Az.: 2 O...
01. April 2020
Verjährung der Schadensersatzansprüche im Abgasskandal auch nach VW-Vergleich gehemmt
Durch die Anmeldung zum VW-Musterfeststellungsverfahren im Abgasskandal haben die Verbraucher die Verjährung ihrer Schadensersatzansprüche gehemmt. Das gilt auch, wenn sich der Verbraucher später wieder von der Musterklage abgemeldet hat.
31. März 2020
Jetzt Vorfälligkeits-Entschädigungen zurückholen
Die AHP Kanzlei empfiehlt: Lassen Sie jetzt Ihre Verträge prüfen.
27. März 2020
Widerrufsjoker Immobilienkredit kann in Millionen Fällen wieder gezogen werden
Was bedeutet das aktuelle EuGH zum Widerruf von Verbraucherdarlehen für Immobilienkredite und Finanzierungen von Mietshäusern und Renovierungen sowie für Anschlussfinanzierungen?